Unverbindliche Anfragen
bis

MCO-Facebook-Blog

Yacht Pool Sicherungsschein
NauSYS iFrame test

Unsere Philosophie - Segeln, wie wir es meinen

Was wir von der MCO-SailingAcademy unter Segeln und Seemannschaft verstehen, geht weit über das pure „Bootfahren“ und „Urlaubssegeln“ hinaus.

Segeln bedeutet für uns:

  • sich immer wieder entscheiden müssen.
  • Konsequenzen (er)tragen.
  • Wege finden und Auswege parat haben.
  • die Komfortzone zu verlassen aber auch in sicheren Buchten zur Ruhe kommen
  • im Team arbeiten aber auch im Team genießen.
  • Weite und Unendlichkeit zu erleben.
  • sich selbst und seine Grenzen spüren.
  • Spaß haben, stolz auf sich selber sein und gemeinsam feiern.

Segeln ist in unseren Augen das Abbild eines Prozesses, der  beginnend mit den nautischen Entscheidungen des Skippers, über Konsequenzen für das Team, unterschiedlichen Hindernissen, Umwegen oder Abkürzungen zum Ziel führt oder nicht.

Der Weg, die Reise kann beschwerlich oder entspannend sein. Wenn der sichere Hafen erreicht wurde, ist Vieles richtig gemacht worden! Wenn nicht, stellt sich die Frage nach dem Warum? War der Gegenwind zu stark, der Weg falsch gewählt, das Team nicht kooperativ oder Entscheidungen des Schiffsführers schlicht falsch? Was muss verändert werden, um das Ziel zu erreichen?


Auf zu neuen Ufern, Leinen los...

Willst du das alte Ufer verlassen, Neues erleben, deinen Horizont erweitern? Ja?

Dann ist Segeln für dich genau das Richtige. Bei uns lernst du, mutig bekannte Gestade zu verlassen und neue Reviere zu erreichen. Dabei geht es nicht um Flucht vor Bekanntem, sondern um die pure Lust am Neuen und der Herausforderung. Dafür muss manches Mal auch höherer Seegang in Kauf genommen werden, aber der Lohn dafür ist umso größer...

Auf hoher See musst du ständig Entscheidungen treffen.

Segel reffen oder nicht? Kurs hoch am Wind oder eher abfallen? Crew anleinen oder noch nicht?

Nach einer Ausbildung bei MCO-SailingAcademy bist du in der Lage, auch schwierige Situationen richtig einzuschätzen und die entsprechenden Entscheidungen zu treffen. Immer wieder werden dich deine eigenen Entscheidungen körperlich und psychisch fordern. Du hast dann die Konsequenzen deiner Wahl zu tragen.

Die Meeresbiologin und Enkelin des berühmten Jacques Cousteau formuliert es so:

„Jeder, der seine Komfortzone verlässt, ist Entdecker!“ – Lass uns gemeinsam entdecken: Fremde, weit entfernte Welten und die nahe Welt in unserem Herzen.

Wir sitzen alle im gleichen Boot!

Kaum irgendein Bild symbolisiert das notwendige Miteinander des Lebens so stark, wie die im selben Boot sitzende Mannschaft. Alle haben ihre Aufgabe, alle müssen ihren Teil zum Gelingen beitragen. Alle sind Teil eines Ganzen; und nur eingebettet im Team hast du die Chance, den Ozean zu überqueren (nat. abgesehen von echten Einhandseglern)...

Der Hafen!

Der große Weltumsegler Bobby Schenk sagte in einem Interview, dass es wohl den meisten Segler/Innen vor allem um das erhabene Gefühl ginge, nach einem beschwerlichen oder abenteuerlichen Segeltag in einen sicheren Hafen einzulaufen, mit sich selber zufrieden zu sein und Boot und Crew in Sicherheit zu wissen. Genau dieses Gefühl durchdringt dich immer wieder, wenn du solche Momente erlebst. Und das macht dich stark, gibt dir Kraft und lässt deine Persönlichkeit reifen.